Rückenbelastung im Arbeitsalltag

VivaBack benutzt speziell entwickelte (Sensor)-Technologie um Rückenbewegungen und Haltung bis zu 24 Stunden erfassen und auswerten zu können. Unsere Messmethodik ist bisherigen Analysen überlegen und liefert exakte Daten.

Bewegungsanalyse

Die Datenanalyse basiert auf dem VivaBack-Motion-Algorithmus und ermöglicht die Identifizierung einseitiger Rückenbelastungen. Dies ermöglicht punktgenaue Beratung und ausgeglichene Bewegungsprofile. Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen Maßnahmen um Ihre Rückengesundheit zu fördern.

Wie funktioniert VivaBack

Rückencoaching buchen / Kontakt aufnehmen

Unsere Kunden



News

Am 15.3 ist Tag der Rückengesundheit - wir wollen mit Euch Rückenschmerzen und Verspannungen wegtrainieren 💪🏽! Am 15.3 von 12:30-12:45 live auf YouTube. Ideal als kurze Mittagspause im Home-Office oder im Büro 🙌
👉 link in bio von @fitnessgoesoffice
#officegym #homegym #gymlife #training #rückengesundheit #fitness
...

6 0

VivaBack ist auf der Technologieplattform TECXPORT der ffg vertreten 💪🏽
#austrianstartups #austrianstartup #forschung #entwicklung #gesundheit #rückengesundheit #bewegung #gesundewirbelsäule #gesundheitsmanagement #gesundheitsförderung #gesunderarbeitsplatz #gesünderarbeiten #rückenschmerzen
...

12 2

VivaBack ist Teil der IÖB-Wirkungsanalyse 2019, in der die positive Wirkung der VivaBack Methode im Rahmen eines Projektes am Wiener Flughafen evaluiert wurde. 😃💪🏽
Den vollständigen Bericht der von zwei Bundesministerien in Auftrag gegeben wurde könnt ihr auch unter vivaback.com unter „Presse“ nachlesen 😊
#betrieblichesgesundheitsmanagement #gesundheitsförderung #gesunderrücken #rückenschmerzen #gesunderarbeitsplatz #gesunderarbeitsalltag
...

15 0

Damit auch in Homeoffice Zeiten genug Motivation für Fitness und Gesundheit da ist möchte wir unser Online-Live-Training Angebot mit Euch teilen 😊

Unter ditnessgoesoffice.com könnt Ihr bis zum 13ten April kostenfrei mittrainieren. 😘
@fitnessgoesoffice ist ein Partner der VivaBack GmbH und wir freuen uns sehr über das gemeinsame Angebot! Zusammen schaffen wir das 💪
#gesundimalltag #gesundzuhause #prävention #bewegung #gesunderrücken #rückengesundheit #gesundheitsmanagement #gesundheitsvorsorge #fitzuhause
...

18 1

Wir haben in den letzten Beiträgen aufgezeigt, dass regelmäßige Bewegung sowohl zur Behandlung, aber auch zur Prävention von Rückenschmerzen empfohlen wird. Training und Bewegung ist gut für unsere Bandscheiben und Wirbelsäule, denn sie wird durch die regelmäßige Belastung widerstandsfähiger. Das zeigt sich auch am Beispiel von Gewichtheber*innen, die enorme Lasten stemmen und im Schnitt eine bessere Knochendichte haben als zB. Schwimmer*innen. Wichtig ist das unsere Knochen auch regelmäßig Erschütterungen ausgesetzt werden, wie sie zB. auch beim Laufen entstehen. Was kann ich tun, wenn ich nun aber schon mit dem Rücken Probleme habe und bei Übungen Schmerzen verspüre? Zuerst ist es wichtig dass Rückenschmerzen ärztlich abgeklärt werden. Ihre Ärztin oder Ihr Arzt wird versuchen schwerwiegende Erkrankungen auszuschließen und anschließend grünes Licht für Bewegung geben. Grundsätzlich ist es wichtig in Bewegung zu bleiben, denn Bettruhe und Schonung zählen zu den größten Risikofaktoren für chronische Rückenschmerzen. Wird bei bestimmten Übungen der Schmerz mehr sollten Sie zuerst versuchen die Übungen anders durchzuführen. Durch kleine Veränderungen kann eine schmerzfreie Ausübung durchaus möglich sein und so zur Besserung der Rückenschmerzen führen. Folgende Variationen können Sie ausprobieren:
✅längere Pause zwischen den Übungen oder weniger Wiederholungen. ✅Veränderung des Bewegungsumfangs.
✅Verringerung der Intensität durch z.B. langsamere Ausführung. Quellen: Quellen: Foster NE, Anema JR, Cherkin D, et al. Prevention and treatment of low back pain: evidence, challenges, and promising directions. Lancet (London, England). 2018;391(10137):2368-2383. Buchbinder R, van Tulder M, Öberg B, et al. Low back pain: a call for action. Lancet (London, England). 2018;391(10137):2384-2388. Burton a K, Balagué F, Cardon G, et al. Chapter 2. European guidelines for prevention in low back pain : November 2004. Eur Spine J. 2006;15 Suppl 2(2006):S136–68. Guadalupe-Grau A, Fuentes T, Guerra B, Calbet JAL. Exercise and bone mass in adults. Sport Med. 2009;39(6):439-468. @fitnessgoesoffice
...

17 3

Kooperationspartner & Auszeichnungen

https://www.vivaback.com/wp-content/uploads/2019/11/TAS.jpg

Top